Abflug

Dienstag, 30.09.2014
So, die Sachen sind gepackt, jetzt warte ich noch auf mein frühstück und dann geht es wieder nach Hause! Wie schnell 7 Wochen vorbei sind, unglaublich! Ich danke allen fürs lesen, hoffe es hat euch ein bisschen gefallen, die Kommentare waren ja eher zurückhaltend! Bis bald!

Bali

Freitag, 26.09.2014

So, die letzte Woche ist angebrochen...als wir zurück auf Bali waren sind wir nach ubut gegangen, schönes kleines Örtchen in dem alle fleißig Yoga machen (wahrscheinlich weil die Tante aus eat, pray, love hier war)...Dennis war ganz glücklich mal etwas anderes als Strand zu sehen und so haben wir dann jede menge hinduistische Tempel gesehn, Vulkane, reisterrassen, Affen (einer hat Dennis Wasserflasche geklaut und noch ein anderer hat meinen Rucksack ausgeräumt, den hatte jedoch zum Glück Dennis auf! Und so konnte ich immer schön Bilder machen ) nachdem wir genug Tempel gesehen hatten sind wir dann nach Munduk, dort gab es noch mehr reisterrassen und Wasserfälle. Wunderschön zum wandern!!! Von Munduk ging es dann nach lovina wo wir auch bis morgen noch sind. Gestern haben wir auf einem schnorchelausflug 2 Haie gesehn und eine Schildkröte  um das ganze perfekt zu machen gab es dann heute morgen noch Delfine  morgen geht es nach kuta (da machen die ganzen Australier Party). Ist jedoch sehr nah am Flughafen, da Dennis ja am Sonntag fliegt. Ich werd dann noch bis Dienstag in kuta bleiben und dann auch nach Hause fliegen

Nochmal ein Nachtrag zu den Togean Islands

Samstag, 20.09.2014
So, ich hab jetzt die Bilder von Jane bekommen. Hier noch ein kleiner Einblick in mein Insel leben und unser perfektes Quartett

IMG_2576-0.PNG

IMG_2587-0.PNG

IMG_2590-0.PNG

IMG_2588-0.PNG

Bali, Lombok, Gili Air, Gili Meno und zurück

Donnerstag, 18.09.2014

Nachdem wir am Freitag nach Bali geflogen sind, ging es dann gleich am Samstag weiter nach lombok. Dort haben wir auch nur eine Nacht verbracht. Ich fand's grässlich dort, viel zu viele Touristen! Bin ich gar nicht mehr gewohnt nachdem es in sulawesi so ruhig war. 
Also ging es dann gleich auf einer der drei Gili Islands. Da wir schon vorher gehört haben dass Gili T. auch sehr touristisch ist sind wir dann gleich nach Gili air gefahren. Zwar auch touristisch aber es ging noch! Dort sind wir dann ein bisschen geschnorchelt und haben uns gleich einen mega Sonnenbrand am Rücken geholt!!!! Hat sich aber gelohnt, wir haben nämlich Schildkröten gesehen  und wie die meisten von euch bestimmt wissen bin ich ja ein absoluter Schildkröten Fan! Nach dem einen schnorchelausflug haben wir dann jedoch versucht die Sonne zu meiden und haben die zeit damit verbracht Wassermelonensaft zu trinken 
Einen Tagesausflug nach Gili meno haben wir auch noch gemacht. Dort gab es sogar eine Schildkrötenaufzuchtstation! Mega cool! So süß die kleinen! Am liebsten hätten wir eine mitgenommen  
Heute ging es dann mit der Fähre (ja eine von denen die kürzlich gesunken ist) zurück nach Bali wo wir die nächsten Tage in Ubut verbringen werden. 
Ach übrigens gab es letzte Nacht sogar ein kleines Erdbeben! Ging aber nur ganz kurz und war nicht weiter schlimm. Hat sich eher angefühlt als würde ein Zug vorbei fahren. Hab mich erst kurz gewundert bis mir bewusst wurde dass es auf der Insel weder Züge noch Autos gibt. Dachte dann ach ja nur ein Erdbeben, kannste beruhigt weiterschlafen 

Yogyakarta

Freitag, 12.09.2014
Am Montag ging es dann zurück nach Jakarta und am Abend gleich mit dem Zug weiter nach Yogyakarta. Dennis war ganz begeistert von den Städtchen , da er nach zwei Tagen auch die schnauze voll hatte von Jakarta (hab's ja gesagt).
Hier haben wir dann einen Tempel besichtigt, den Prambanan, Dennis hat noch einen anderen angeschaut, aber mein Bedarf an Tempeln ist seit meinem letzen Asien besuch völlig gedeckt (10000 Tempel in Myanmar und Angkor wat). Eigentlich wollten wir dann noch auf Mount Bromo klettern, jedoch ist das völlige Touristen abzocke! 10h mit dem Bus hin, kurz schlafen, dann früh aufstehen, eine Stunde hochlaufen, Sonnenaufgang anschauen, eine Stunde runter laufen und dann wieder in den Bus 10h nach Bali. Und dank der UNESCO kostet der Berg auch noch eintritt! 25€!!!!! Danke nein!
Kurzerhand haben wir dann gestern einen Flug für heute nach Bali gebucht. So sparen wir uns jede menge zeit und ärger (und Geld!)


IMG_2530.JPG

IMG_2524.JPG

IMG_2538.JPG

IMG_2526.JPG

Singapur!

Donnerstag, 11.09.2014

2 Tage Singapur gingen vorbei wie im Flug. Ich muss sagen ich hatte tatsächlich einen leichten bis mittleren Kulturschock! Eine Stadt mitten in Asien, die so hoch entwickelt ist, oder eigentlich noch höher als die europäischen Städte. 2 Tage dort haben mir auch echt gereicht! Danach war ich froh wieder zurück nach Indonesien zu können  auch wenn ich ein bissche traurig war, da ich mich ja von Lewis verabschieden musste!

Bye bye Sulawesi

Samstag, 06.09.2014

So, nun ist es soweit! Die erste hälfte meines Trips ist vorbei  morgen fliegen Lewis und ich zurück nach Jakarta. Von dort machen wir dann noch eine kurzen Abstecher nach Singapur bevor auch wir uns auf Wiedersehen sagen müssen. Ich freu mich jedoch schon darauf ab Montag mit Dennis zu reisen!!! 

Noch mehr Fotos

Donnerstag, 04.09.2014
IMG_2396.JPG

IMG_2438.JPG

IMG_2392.JPG

IMG_2437.JPG

Home is where your ❤ is, or your backpack!

Mittwoch, 03.09.2014

Im lonely Planet steht, es ist schwierig auf die Togean Islands zu kommen, aber es ist noch schwerer sie wieder zu verlassen...und damit liegt er absolut richtig!!!!! 

Ich bin dort Mittwoch morgen nach einer 14 Stündigen Fähren Fahrt angekommen und es war einfach nur das Paradies!!!!! Zuerst dachte ich ich werde Samstag wieder weiter gehen, weil ich ja eigentlich noch so viel von sulawesi sehen wollte.....dann wollte ich Sonntag gehen, dann Dienstag, dann donnerstag (die Fähre fährt nich jeden Tag) letzten Endes bin ich dann am Montag mit dem speedboat zurück nach Gorontalo und dann mit dem Auto nach manado und schwups kurze 19h später war ich schon in manado 

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen was ich dort ganze 10 Tage gemacht hab. 

Um ehrlich zu sein, nicht viel! Die wichtigsten Termine die ich hatte waren frühstück, Mittagessen um 12 und Dinner um 19 Uhr. Wenn jemand nach der Uhrzeit gefragt hat war die Antwort immer almost dinner timer oder almost lunch time  Jedoch hab ich dort die wunderbarsten Menschen kennengelernt. Da wären einmal Owan, ein indonesier, mit dem ich immer schöne schnorchelausflüge gemacht hab. Ein paar Tage später kam noch Jane (Holländerin) dazu, mit ihr musste ich mein Cottage teilen weil es nicht genügend Platz gab. Und dann kam ein Tag später noch Lewis (Schweizer der kein deutsch spricht )dazu. So war unser Quartett komplett. Wir hatten jede menge Spaß zusammen. Tags über lagen wir am Strand, im Boot oder im Wasser, abends lagen wir auf dem "wusch" (wir wussten alle nicht mehr wie das Wort für Steg ist, deshalb wurde es einfach wusch genannt). Das wusch war wunderbar um dort Abends in Ruhe arak zu trinken. Ein gräßliches Zeug, selbstgebraut. Mit viel Sprite halbwegs trinkbar....und trotzdem war jeden zweiten tag araktime  

Am Donnerstag haben Lewis und ich dann die Insel verlassen und sind auf eine andere Insel. Jane musste leider zurück nach Gorontalo. Die nächste Insel war noch kleiner als die vorherige und war eher sowas wie ein honeymoon resort aber macht nix, wir hatten trotzdem Spaß! Wir haben rochen gesehen und Wasserschlangen und mega genial leuchtendes plankton in der Nacht! Wenn man durch das Wasser gelaufen ist hat alles um einen herum geglitzert! Das war einfach nur wunderschön!!!! 

Am Montag wurde es dann leider zeit für uns zurück in die Zivilisation zu kehren....wenn auch mit fruchten Augen. Eins steht auf jeden fall fest, ich komme wieder!!!

Fotos togean island

Mittwoch, 03.09.2014
IMG_2445.JPG

IMG_2443.JPG

IMG_2440-0.JPG

IMG_2439-0.JPG
Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.